Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Herzlich Willkommen auf der Homepage des

Mykologischen Arbeitskreises Bergisches Land.

 

Wir sind ein Zusammenschluß von Menschen, die sich 2016 auf Initiative einiger Pilzfreunde aus dem Bergischen Städtedreieck und der näheren Umgebung zusammen gefunden haben. Gemeinsam ist uns das Interesse an den Pilzen und der Pilzkunde (Mykologie).

 

Vorbild für unsere Arbeitsgruppe sind die schon lange Jahre existierenden Arbeitsgruppen im Ruhrgebiet (APR) sowie am Niederrhein (APN).

 

Im Vordergrund unserer Arbeit stehen gemeinsame Exkursionen hier im Bergischen Land mit dem Ziel, uns ein umfassendes Bild der bei uns vorkommenden Pilze zu verschaffen.

 

Dabei spielen auch Naturschutz-Aspekte eine entscheidende Rolle. Viele Pilze leiden unter der Überdüngung der Böden, durch Luftschadstoffe und durch die Landwirtschaft. Eine zu intensive Holznutzung mit falscher Technik kann den Wald schädigen und die Lebensräume von Pilzen empfindlich verändern. Und auch der weiterhin anhaltende Flächenverbrauch stellt ein ernstes Problem dar.

 

Wir hoffen, dass Sie eine Menge nützlicher Informationen auf unserer Website finden. Wir laden Sie ein, sich unserem Arbeitskreis anzuschließen. Voraussetzung ist ein Interesse an den Pilzen, das sich nicht nur auf deren Essbarkeit konzentrieren sollte.

 

Der aktuelle Link: "Die Rote Liste der Großpilze"

https://www.dgfm-ev.de/naturschutz-und-kartierung/rote-liste

 

Datenbestand der bislang erfassten Pilze in NRW:

http://www.bender-biotop.de/nrw-listen/_nrw__pilze.html

 

Typischer Pilz für den Juli

Flockenstieliger Hexenrohrling (Neoboletus luridiformis)
 

Pilz des Jahres 2017

Judasohr (Auricularia auricula-judae (Bull.) Wettst. 1886)

Typischer Pilz für den Juni

Frühlings-Glockenschüppling (Pholiotina aporos)